Kategorien &
Plattformen

Einen Tag Pause im Advent

Gesandet am 10.12.17 in hr4 Übrigens
Einen Tag Pause im Advent
Einen Tag Pause im Advent
Rolf Müller
Pfarrei Mariä Himmelfahrt
Linkstrasse 4565933Frankfurt

Bald geht es los, ich starte ein kleines Experiment mit mir selbst! Es ist jetzt nichts Großartiges, aber doch etwas Neues für mich: Ich will einen Tag lang überhaupt nichts machen – und das mitten im Advent; am Besten in der „heißen Phase“ vor Weihnachten. Der Advent ist für mich eine richtig stressige Zeit, da geht es mir wie vielen Anderen auch. Da ist fast jeder Tag verplant. In meiner Gemeinde ist da besonders viel für mich zu tun; und dazu will ich natürlich auch ein paar Geschenke einkaufen, Weihnachtsschmuck und die Sachen besorgen, die man für Weihnachten zuhause so braucht.

171210 Uebr Mueller

"Eigentlich ist das überhaupt nicht die Zeit für einen Tag lang gar nichts tun", habe ich mir gedacht. Gerade in diesem Jahr, in dem mir der Advent so kurz vorkommt. Darauf gebracht hat mich eine Erfahrung aus dem letzten Advent: Vor lauter Stress und Hetzerei hatte ich mir kurz vor Weihnachten eine dicke Erkältung eingefangen. Das hat am Ende dann niemandem geholfen, mir selbst und Anderen nicht. Damit das nicht wieder so passiert, probiere ich das jetzt mal mit dem Pausentag mitten im Advent.

Für diesen Tag will ich mir gar nichts vornehmen. Alle meine Termine habe ich um den Tag herumgelegt, was ich zum Essen und Trinken brauche, will ich schon da haben. Mein Handy will ich ausgeschaltet lassen, den Fernseher und den PC sowieso. Ich will einfach in diesen Tag hinein leben! Vielleicht mache ich einen Spaziergang, es könnte sogar zu einem kleinen Ausflug kommen; eventuell lese ich in einem entspannenden Buch oder ich sitze einfach gemütlich herum - ich bin sehr gespannt, wie das wird!

Ich freue mich auf mein kleines Adventsexperiment. Vielleicht gehen mir danach auch die ganzen Vorbereitungen ein klein wenig leichter von der Hand? Und ich glaube: Wenn es gut läuft, werde ich hinterher etwas gestärkter und auch entspannter auf Weihnachten zugehen können. Das soll ja auch zur Weihnachtsvorbereitung gehören!